An dieser Stelle möchten wir Ihnen das Migräne Radar Team an der Hochschule Hof vorstellen. Natürlich tragen auch die Projektpartner und Unterstützer maßgeblich zum Erfolg des Projektes bei.

Das Team - Migräne Radar 2.0 an der Hochschule Hof

Aktuell arbeiten wissenschaftliche Mitarbeiter und zahlreiche Studierende der Hochschule Hof mit am Migräne Radar 2.0. Daneben werden wir von vielen weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Hochschule Hof unterstützt.

Wir danken an dieser Stelle allen Kolleginnen und Kollegen aus den Abteilungen Personal, Finanzen/Einkauf, IT-Systeme und Organisation, aus den Stabsstellen der Hochschulleitung (z.B. Drittmittelstelle, Justitiar und Hochschulkommunikation). Und nicht zuletzt unterstützt uns auch die Hochschulleitung selber nach Kräften.
Allen Genannten daher: DANKESCHÖN für die hochschulweite Unterstützung!

 

Das MiRa 2.0 Team

Das aktuelle Team (Stand: März 2015). Von links zu sehen sind Johannes Drescher, Sven Rill, Friedrich Bischoff, Daniel Roßner, Jörg Scheidt, Benedikt Linke, Dirk Reinel, Theresa Vogel, Alexander Riedl, Florian Rudisch und Florian Wogenstein. Es fehlen Kirsten Broderdörp, Sandra Legath, Sebastian Lauterkorn, Andreas Rohne und Yannic Siebenhaar.

Ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Neben den genannten aktuellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern haben wir noch eine Reihe ehemaliger verdienter Projektmitarbeiter, die einen großen Anteil am Gelingen des Projektes haben. Dies sind: Eva Bauer, Steffen Brunner, Josef Fehlner, Maximilian Hahn, Stan Patzschke, Patrik Perk,  Stefanie Polster, Chirangeevi Uppalapati, Thomas Winkler, Adrian Wöltche und Nico Wolny.




Im Mai 2017 wurde das Nachfolgeprojekt CLUsterkopfschmerz Erforschen (CLUE) genehmigt. Näheres dazu folgt in Kürze!

Heute haben wir die 5.000-Teilnehmer-Grenze überschritten! Vielen Dank an alle, die das Migräne Radar unterstützen. Natürlich freuen wir uns auch weiterhin über neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer, bitte empfehlen Sie unser Projekt weiter!

Nach dem Update der Android App haben wir jetzt auch die iOS Version aktualisiert. Ab jetzt werden auch hier Neuigkeiten zum Projekt direkt in der App angezeigt.